Was macht ein Naturmuseum auf dem Dorf? Große Städte unterhalten große Naturmuseen, das ist üblich. Dass in einem Dorf mit 400 Einwohnern ein erwähnenswertes Naturmuseum betrieben wird, ist sicherlich ungewöhnlich. Eine Reise in das Klosterdorf Cismar (nahe dem Ostseeheilbad Grömitz an der Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein) zeigt, wie so etwas realisiert werden kann.


www.hausdernatur.de

In Bad Segeberg liegt seit 1952 der Wilde Westen. Jeden Sommer erleben Winnetou und Old Shatterhand hier aufregende Abenteuer- und nebenbei finden auf der Freilichtbühne Shows und Konzerte für alle Altersklassen statt..


www.karl-may-spiele.de

1951 wurde die “Freilichtoper” aus Anlass des 125. Todestags des Komponisten Carl Maria von Weber, einem der größten Söhne der Stadt, gegründet. Die Eutiner Festspiele sind vielleicht die romantischsten sommerlichen Open-Air-Festspiele mit einem Programm aus Oper und Operette in Deutschland.


www.eutiner-festspiele.de

Auf einer Insel malerisch eingebettet in eine reizvolle Seen- und Parklandschaft, zeigt sich der herrschaftliche Prunkbau im Stil des romantischen Historismus, inspiriert von heimischen Vorbildern und den französischen Schlössern an der Loire. 2014 wurde das Schweriner Residenzensemble in die Liste der Bewerbungen für das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.


www.museum-schwerin.de/schloesser