Zur Liste aller News

HanseBelt: Kickern für die berufliche Zukunft

Der sich immer mehr verschärfende Fachkräftemangel und der demografische Wandel haben die Lage im Ausbildungsmarkt in den vergangenen Jahren komplett gedreht: Waren es vor einiger Zeit noch die Schulabgänger, die einen Ausbildungsplatz suchen mussten, sind es heute die Unternehmen, die in einem leer gefegten Markt Nachwuchs gewinnen wollen. Was auf den ersten Blick komfortabel für Bewerber erscheint, funktioniert nur mit einer optimalen Berufsorientierung, bei der die jungen Leute erfahren, ob ihre Wünsche und der Ausbildungsplatz auch wirklich zusammenpassen. Einen neuen Weg der Berufsorientierung gehen jetzt der HanseBelt e.V. und das Institut für Talententwicklung (IfT): Bei einem Tischkickerturnier am Dienstag, 24. März 2020, in Lübeck können sich Schülerinnen und Schüler in lockerer Runde mit Ausbildungsverantwortlichen der HanseBelt Unternehmen austauschen.

„Das Beratungsangebot zur Berufsorientierung steigt – die Orientierungslosigkeit auch. Was brauchen Schüler und Schülerinnen wirklich?“, fragt Jeanette Rouvel, Mitglied des HanseBeltVorstands. “Erst wenn wir das verstanden haben, können wir Angebote schaffen, die wirklich helfen. Im HanseBelt e.V. sind 120 Unternehmen organisiert, die neue Wege gehen – auch in Sachen Berufsorientierung!“, so Rouvel.  
Kickerrunden und Kleingruppengespräche wechseln sich in kurzweiliger Form ab. Für Verpflegung ist gesorgt. Die kostenfreien Sessions im Billard-Sport-Casino, Kanalstraße 108 in 23552 Lübeck, beginnen um 8 und um 10.30 Uhr. Anmeldungen nimmt Julia Beckmann vom HanseBelt e. V. entgegen unter Telefon: (0451) 6006-124 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen gibt's im Flyer: Kickern_BO_Hansebelt.pdf

Zur Liste aller News